Die Kurzentren, 4 Sterne für Ihre Gesundheit - Home

Basenfastenwoche

Entlasten und vitalisieren Sie Ihren Körper - Um gesund zu bleiben, braucht es ausgewogene Ernährung und Bewegung. Eine Erkenntnis, die hinlänglich bekannt ist. Der Lebensstil in unserer industrialisierten Welt schaut jedoch meist anders aus: ungesunde Ernährung, zu viele Kalorien, zu wenig Bewegung, dazu Hektik und Stress. Die Folgen sind Übergewicht, Bluthochdruck und zu hohe Blutfettwerte. Unser Körper braucht jedoch, um gesund zu sein, einen ausgewogenen Säure-Basen-Haushalt. Essen wir zu viele Säurebilder, versucht der Körper dies auszugleichen. Um wieder ins Gleichgewicht zu kommen, kann jedoch entgegengesteuert werden: Obst und Gemüse, Kartoffel und frische Kräuter – das sind die Ingredienzien des Basenfastens. Dazu kommen noch Keime und Sprossen, Sonnenblumen- und Kürbiskerne, Mandeln und pflanzliche Öle. Sie alle helfen, den Säure-Basen-Haushalt des Körpers wieder in Balance zu bringen und sorgen so für ein Plus an Vitalität.

Basenfasten ist also keine Fastenkur, bei der keine feste Nahrung gegessen wird, sondern der bewusste Verzicht auf säurebildende Lebens- und Genussmittel. Ein Zuviel an Fleisch, Eier, fetten Milchprodukten, Alkohol oder Süßigkeiten kann nämlich auf Dauer den Körper schwächen. Mit Hilfe des Basenfastens soll dieses Ungleichgewicht ausgeglichen werden. Basenfasten ist grundsätzlich für jeden geeignet, wie bei allen Kuren empfiehlt sich jedoch ein Vorgespräch mit dem behandelnden Arzt. Dann kann es auch schon losgehen.

In den Vivea Gesundheitshotels startet das Basenfasten am Sonntag mit leichter Kost. In den nächsten Tagen folgen abwechslungsreiche Gerichte in Form von Salaten, Gemüsepfannen, Kartoffelspeisen, Suppen und Obst. Die basenbildende Wirkung von Obst, Gemüse, Kräutern, Keimen und Sprossen rückt in den Vordergrund. Tierische Produkte werden gänzlich gemieden. Der Entgiftung und Entlastung des Körpers soll nichts im Wege stehen. Daher ist beim Basenfasten auch die ausreichende Flüssigkeitszufuhr wichtig: Wasser und Kräutertees eignen sich am besten. Säfte hingegen sind wegen des konzentrierten Fruchtzuckers eher kontraproduktiv.

Mit Hilfe des Basenfastens kommt es zu einer Verbesserung einiger Krankheitsbilder. Wer an Gicht oder Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises leidet, profitiert etwa von der einwöchigen Kur. Aber auch bei Verstopfung und Sodbrennen, Leistungsabfall und Frühjahrsmüdigkeit verbessert diese Form des Fastens den Allgemeinzustand.

von € 660,- bis € 870,-

Basenfastenwoche

Der bewusste Verzicht auf säurebildende Lebens- und Genussmittel um den Säure-Basen-Haushalt auszugleichen. Dabei rückt die basenbildende Wirkung von Obst, Gemüse, Kräutern, Keimen und Sprossen in den Vordergrund.

to top
zum Kurzentrum.com Prospekt

Prospekt

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus, damit wir Ihnen unseren kostenlosen Gesamtprospekt mit einer Übersicht unserer Vivea Gesundheitshotels zusenden können.

Anrede*
Vorname*
Nachname*
E-Mail*
Straße*
PLZ*
Ort*
Land*
Telefonnummer
  
Slide schliessen
zum Kurzentrum.com Newsletter

Kurzentrum Newsletter - Service

Melden Sie sich beim kostenlosen Newsletter der Vivea Gesundheitshotels an und profitieren Sie von den neuesten Informationen, Angeboten und Gewinnspielen.

* ... Pflichtfelder

Anrede*
Vorname*
Nachname*
E-Mail*
Land
 
Slide schliessen
zum Kurzentrum.com Gutschein

Mit einem Gutschein schenken Sie Gesundheit!

Überraschen Sie Ihre Familie oder Freunde mit einem Gutschein der Vivea Gesundheitshotels. Anlässe, um Gesundheit zu schenken, gibt es genug. Mit dieser Geschenkidee liegen Sie garantiert richtig!

Sie möchten Ihren Gutschein per Post zugesendet bekommen? Gerne können Sie sich direkt an jedes Kurzentrum wenden und Ihren Gutschein telefonisch bestellen.

Slide schliessen
Die Kurzentren - Facebook
Die Kurzentren - Twitter
Die Kurzentren - Youtube




Für eine optimale Darstellung, drehen Sie bitte Ihr Gerät!